Nach einer schwierigen Hinserie in der Saison 2018/19 haben die Tischtennis Damen des TSV Bordenau in der Rückserie die Aufholjagd begonnen und sind final mit 12 Punkte auf dem neunten Rang in der Bezirksliga gelandet.

Diese turbulente Tischtennissaison wurde mit einer gemeinschaftlichen Reise abgerundet.

Nach einer langen Bahnfahrt erreichten die acht TT-Damen das Ziel – Ostseebad Göhren auf der Insel Rügen.

Bei anstrengender Wanderung auf der Steilküste um den nebligen Königsstuhl und langer, sonniger Fahrradtour durch die Seebäder Baabe, Sellin und Binz war der Spaß immer mit dabei. So kam die Erholung an diesem Wochenende auch nicht zu kurz und das „Trainingslager“ war für die Motivation und den Teamgeist ein voller Erfolg.

Für die kommende Saison planen die Damen gleich von Anfang an durchzustarten.

 

Von links: Maren Balas, Anja Schweiber, Anke Wittneben, Edda Keil, Sandra Pongs, Anja Dudek, Simone Zimmermann und Heike Thiel