Thorsten Doll startete beim Maschsee-Triathlon auf der Volksdistanz.  Den  Start in der Olympischen Distanz hatte er kurzfristig umgemeldet, weil aufgrund des schlechten Wetters kein Training im Freiwasser möglich war. Thorsten belegte einen hervorragenden 20. Platz in seiner AK in einer Zeit von 1:33:24 Std (11:08 Schwimmen, 49:44 Radfahren, 26:45 Laufen).