Vor vielen Monaten wurde als diesjähriges Laufevent des Lauftreffs der 9. Köhlbrandbrückenlauf in Planung genommen.
Es meldeten sich umgehende ein Großteil der Läufer an, doch in der Folgezeit gab es dann Ausfälle, so dass letztendlich
6 Aktive übrig blieben, die bei wunderschönem Herbstwetter zweimal über Norddeutschlands größte Brücke laufen durften.
Die 12,3 KM lange Wendestrecke war am Tag der deutschen Einheit für die Veranstaltung für den Autoverkehr gesperrt. Es besteht immer
die Möglichkeit sich für drei Startzeiten um 9, 12 und 15 Uhr anzumelden. Die Gesamtteilnehmerzahl beträgt 6.000 Läufer.
Die Bordenauer Gruppe, verstärkt durch Sven Rehfeldt aus Niedernstöcken (Zielzeit unter einer Stunde: 59:56 Min),
startete geschlossen um 9 Uhr.
Schnellster war der Jüngste: Sven Schwarzer in 1:08:25 Std, gefolgt von Reinhard Reuter (1:13:13) und Lothar Klemann (1:12:14),
danach liefen Holger Kuhlmann (1:13:48), Carola Zischner (1:17:17) und Alexandra Harder (1:38:58) ins Ziel.

 

 

 

Foto v. l. : Alexandra Harder, Carola Zischer, Reinhard Reuter, Lothar Klemann , Holger Kuhlmann, Sven Schwarzer und Sven Rehfeldt