Reinhard am Kronsberg 2018

Am Bordenauer Schützenfestwochenende fand zum dritten Mal der vom ehemaligen Bordenauer Peter Brause organisierte Kronsberg-Marathon statt. Die Marathonis mußten 78 Runden über den künstlich aufgeschütteten, zwölf Meter hohen Aussichtshügel (am Gipfel beträgt die Höhe 118 m ü. NN).

Reinhard entschied sich schon beim Start für den Halbmarathon über 39 Runden, um pünktlich zum Festumzug wieder in Bordenau zu sein. Außerdem brannte die Sonne schon morgens – Schattenplätze gab es nicht.
Nach 2:36:46 Std und vielen Höhenmetern lief Reinhard als Vierter beim HM überglücklich ins Ziel. Auf dem Foto ist im Hintergrund die Wettkampfstrecke zu sehen.