Trainer: Michael Axler

Tel.: 0175-2025068

 

 

Betreuer: Reinard Wachholz

Betreuer: Henrik Herrmann

 

In der Saison 2020/21 findet Training dienstags und donnerstags um 19:00 Uhr auf dem sanierten B-Platz in Bordenau statt..

Das nächste Heimspiel findet am 27. September um 15:00 Uhr gegen den TV Mandelsloh statt. Bitte beachten sie das aktuelle Hygienekonzept des Vereins.

 

13.09.2020: Die 1. Herren startet mit zwei Siegen

Die ersten beiden Meisterschaftsspiele sind absolviert und die 1. Herren des TSV Bordenau steht nach zwei Siegen auf dem ersten Tabellenplatz. Beim Saisonstart in Schloß-Ricklingen konnte man durch eine konzentrierte und geduldige Leistung am Ende mit 4:0 (1:0) gewinnen. Das erste Heimspiel gegen die Reserve des TSV Mühlenfeld gewann die 1. Herren mit 7:2 (4:0).

 

30.08.2020: Ein erfolgreiche Vorbereitung geht zu Ende

Bei letzten Test musste man sich dem erwartet starken SV Velber mit 4:2 geschlagen geben. In einem guten Spiel hatten die Gäste etwas mehr Glück waren die besser eingespielte Mannschaft. Dennoch blickt man auf eine erfolgreiche Saisonvorbereitung mit vier Siegen aus fünf Spielen zurück und freut sich auf den Start der Meisterschaft in der 2. Kreisklasse. Das Ziel der Saison nach der langen Corona Pause ist es soweit wie möglich oben in der Tabelle zu stehen.

Die Mannschaft:

 

Zur Rückserie 2019/20 verstärkt Gianluca Axler vom STK Eilvese das Team. Außerdem sollten die Langzeitverletzten (Lukas Keil, Phil Korte, Maxi Scharnhorst und Lennard Ludewig) wieder voll zur Verfügung stehen, sodass man Platz 5 am Ende der Saison anstrebt. Weiterhin sollten in der Rückrunde die Jugendspieler (Nicklas Kemmler, Philip Franke, Marcel Malbrich), die im kommenden Jahr in den Herrenbereich wechseln müssen, langsam an das Team herangeführt werden.

Bereits im Januar hat das Team um Trainer Michael Axler mit einer intensiven Vorbereitung begonnen. Die ersten beiden angesetzten Punktspiele Anfang März fielen jedoch witterungsbedingt aus, ehe der Sportbetrieb aufgrund der Corona Pandemie zum Erliegen kam. Seit Mitte Mai fand unter strengen Kontaktbeschränkungen wieder ein Trainingsbetrieb statt. Heute kann wieder normal trainiert werden und seit 20. Juli können auch die Kabinen und Duschen entsprechend des Hygienekonzeptes genutzt werden.

Fußballinteressierte sind jederzeit herzlich willkommen.