Bei sommerlich warmen Temperaturen fand am letzten Wochenende im August der Rüninger 24 Stunden-Lauf zum 10. und letzten Mal statt.
Der Lauftreff des TSV Bordenau war mit 4 Läuferinnen und Läufern wieder gut vertreten, wie schon in vielen Vorjahren.
Bereits 2 Stunden vor dem Startschuss waren die meisten Zelte neben der Laufstrecke aufgebaut. Knapp 500 Starter gingen um 15 Uhr auf die neue 1000 Meter lange Strecke.
Da der ehemalige Rotgrandplatz in einen Kunstrasenplatz umgebaut wird, stand er nicht mehr zum Laufen zur Verfügung. Somit musste zu 85 % auf Tartanuntergrund gelaufen werden.
Fleißigster Bordenauer war diesmal Thorsten mit 80 Kilometern! Dahinter liefen Carola und Britta 66 Kilometer und Reinhard 50. Highlight der Veranstaltung war wieder der Moonlightrun. Waren bis 0.00 Uhr abends nur wenige Läufer auf der Strecke, sah es zwischen 0 und 4 Uhr wieder anders aus. Wer in der genannten Zeit 15 KM erlief, bekam ein poppiges Moonlightrunnersshirt.
Alle vier Bordenauer bedauern die letztmalige Durchführung der Veranstaltung sehr.