Kathrin Kaindl vertritt die Farben des TSV Bordenau
Zum zweiten Mal in Ihrer sportlichen Laufbahn, nahm Kathrin Kaindl (W55) vom TSV Bordenau bei einer Deutschen Meisterschaft im Crosslauf teil. Bei guten äußeren Wetterbedingungen wurden rund 180 Frauen auf die 5,84 Kilometer lange Strecke geschickt. Die Laufstrecke war in vier Runden aufgeteilt und gingen bei vielen Läufern an die Substanz. Tiefes Geläuf und ein größerer Wall,sowie Hindernisse aus Strohballen forderten die Athleten/innen. Kaindl benötigte für die 5;84 Kilometer 31,28 Minuten und belegte in Ihrer Altersklasse W55 den 17. Platz und nahm des Rennen als Belastungstest für die Triathlon Saison.
Bei dem darauffolgenden Tag ging Kaindl beim Celler Wasa Lauf an den Start.