Nur drei Wochen nach der Erstausführung des Ziegeleimarathon organisierte Reinhard aufgrund der schnell erlangten Beliebtheit des Laufes einen zweiten schönen Landschaftslauf, bei dem er selbst aber einziger TSV Bordenau Starter war und aufgrund seiner Verletzung nur eine Runde mitlief.